Neueste Blogbeiträge

von Sanela Hodovic

von Sanela Hodovic

Schon nach der EnEV war es Pflicht für Immobilienmakler Angaben in Bezug auf einen Energieausweis in den Objektanzeigen zu tätigen.

von Caroline Breitbach

von Caroline Breitbach

Es ist verrückt, wenn man circa zwei Jahre zurückblickt, wo Homeoffice noch eine ungewohnte Situation und längst kein Standard war. Die wenigsten haben von zu Hause aus gearbeitet - zum einen, da viele Unternehmen Homeoffice gar nicht angeboten haben, aber auch, da oftmals die Möglichkeiten nicht vorhanden waren.

von Selina Hecker

von Selina Hecker

Durchaus kann man sagen, dass die Corona-Pandemie den Arbeitsmarkt im vergangenen Jahr deutlich zum Nachdenken angeregt hat. Besonders betroffen von der Pandemie sind Unternehmen aus der Gastronomie, im Tourismus oder Messebauer sowie viele andere die von Großveranstaltungen leben.

von Sanela Hodovic

von Sanela Hodovic

Der Bonner Büromarkt startet mit einem guten 1. Quartal in das Vermietungsjahr 2021. In Summe konnte in den ersten Monaten eine Vermietungsleistung von 31.262 m² ermittelt werden. Hauptverantwortlich für das positive Ergebnis ist eine Großanmietung mit rund 18.600 m².

Neues aus der Region

von Sanela Hodovic

von Sanela Hodovic

Der Bonner Büromarkt startet mit einem guten 1. Quartal in das Vermietungsjahr 2021. In Summe konnte in den ersten Monaten eine Vermietungsleistung von 31.262 m² ermittelt werden. Hauptverantwortlich für das positive Ergebnis ist eine Großanmietung mit rund 18.600 m².

von Sanela Hodovic

von Sanela Hodovic

Der Kölner Investmentmarkt ist mit einem Transaktionsvolumen von 235 Mio. € verhalten ins Jahr 2021 gestartet. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das Ergebnis einen Rückgang von 51 % (Q1 2020: 480 Mio. €). In den ersten drei Monaten des Jahres konnten lediglich zwei Deals mit einem Volumen von über 50 Mio. € erfasst werden.

von Sanela Hodovic

von Sanela Hodovic

Bonner Büromarkt mit solidem Vermietungsergebnis im „Corona Jahr“. Auf dem Bonner Büromarkt wurden im Covid-19 geprägten Jahr 2020, insgesamt 95.895 m² Bürofläche vermietet. Im Vergleich zum 5-Jahrestrend von circa 104.600 m² liegt die Gesamtvermietungsleistung rund 8.700 m² unterhalb des in den vergangenen fünf Jahren ermittelten Durchschnitts.

Neues in eigener Sache

von Sanela Hodovic

von Sanela Hodovic

Der bei Larbig & Mortag als „Eigentümerservice“ genannte Fachbereich Vermieterberatung/ Landlord Representation wird ab April 2021 von Manuel Röhrig geleitet und weiter aufgebaut.

von Sanela Hodovic

von Sanela Hodovic

Die Geschäftsführer Uwe Mortag und Markus Larbig haben Florian Langer Anfang des Jahres die Leitung der Investmentabteilung übertragen. Florian Langer ist bereits seit 2013 bei Larbig & Mortag Immobilien tätig und hat den Bereich stetig mit- und weiterentwickelt.

von Eric Oversohl

von Eric Oversohl

Nachdem letztes Jahr das Event „Azubitag“ ins Leben gerufen wurde, fand dieses Event (glücklicherweise trotz Corona) auch in diesem Jahr statt. Teilgenommen haben an diesem Event die Larbig & Mortag Immobilien GmbH sowie die Imovo GmbH.

von Markus Thellmann

von Markus Thellmann

Seit dem 01. Juni 2020 befindet sich das neue Büro von Larbig & Mortag Immobilien Bonn GmbH im City Office, dass entlang der Rabinstraße errichtet worden ist.

Neues aus Wirtschaft & Politik

von Sanela Hodovic

von Sanela Hodovic

Schon nach der EnEV war es Pflicht für Immobilienmakler Angaben in Bezug auf einen Energieausweis in den Objektanzeigen zu tätigen.

von Sanela Hodovic

von Sanela Hodovic

Im Rahmen der sog. Covid-Gesetze ist seit dem 18.02.2020 eine neue gesetzliche Regelung zur Störung der Geschäftsgrundlage in Kraft getreten. Diese lautet wie folgt:

von Sanela Hodovic

von Sanela Hodovic

Zur Bewältigung der Corona-Krise gibt es neben Entlastungen für Alleinerziehende, einem Kinderbonus für Familien oder dem Kurzarbeitergeld, seit dem 01.07.2020 nun auch temporäre Änderungen im Umsatzsteuergesetz.

von Caroline Breitbach

von Caroline Breitbach

Wir alle befinden uns durch die Corona-Krise in einer Situation, die es so noch nie gegeben hat. Viele Solo-Selbstständige oder Kleinstunternehmen bangen durch die Auswirkungen dieser, um ihre Existenz. Viele Unternehmen haben bereits Kurzarbeit beantragt.

Allgemein

von Caroline Breitbach

von Caroline Breitbach

Es ist verrückt, wenn man circa zwei Jahre zurückblickt, wo Homeoffice noch eine ungewohnte Situation und längst kein Standard war. Die wenigsten haben von zu Hause aus gearbeitet - zum einen, da viele Unternehmen Homeoffice gar nicht angeboten haben, aber auch, da oftmals die Möglichkeiten nicht vorhanden waren.

von Selina Hecker

von Selina Hecker

Durchaus kann man sagen, dass die Corona-Pandemie den Arbeitsmarkt im vergangenen Jahr deutlich zum Nachdenken angeregt hat. Besonders betroffen von der Pandemie sind Unternehmen aus der Gastronomie, im Tourismus oder Messebauer sowie viele andere die von Großveranstaltungen leben.

von Eric Oversohl

von Eric Oversohl

Die Corona-Pandemie hat schon seit über einem Jahr Einfluss auf unser Leben genommen. Da sich dies auch in nächster Zeit höchstwahrscheinlich nicht grundlegend ändern wird, möchten wir Ihnen einen Einblick in aktuelle Regelungen für Auszubildende geben.

von Sanela Hodovic

von Sanela Hodovic

Nach der Pandemie wollen viele Unternehmer mehr Home-Office ermöglichen als vor Ausbruch der Corona-Krise. Aber noch mehr wollen nach Ende der Ausnahmesituation zur gewohnten Büropräsenz zurückkehren.